Skip to content

Veranstaltungen

SOZIOTHERAPEUTISCH BEHANDELN

10. Bundestreffen der deutschen Soziotherapeuten vom 18. bis 39. Mai 2017 in Frankfurt am Main

Soziotherapie wird immer stärker zum unverzichtbaren Bestandteil der Behandlung von psychisch Erkrankten. Waren bisher nur Ärzte berechtigt, diese Leistung zu verordnen, so bringt das Jahr 2017 die Erweiterung auf den Kreis der psychologischen Psychotherapeuten. Was erwarten die neuen Verordner von der Zusammenarbeit? Dieser Frage geht der erste Tag des Bundestreffens nach.
Der zweite Tag ist wie immer der Behandlung aktueller Fragen und Probleme gewidmet. 2017 wird es in besonderer Weise um die Durchsetzung kostendeckender Vergütungen gehen. Hier haben wir in 2016 viele Erfahrungen machen können, die wir auswerten wollen. Dann beschäftigen wir uns mit der neuen Schiedsstellen-Regelung gem. § 132b Abs. 2 SGBV , die uns endlich die Möglichkeit gibt, stockende Kassenverhandlung doch noch zu einem guten Abschluss zu bringen. Schließlich erwarten wir einen Zwischenbericht vom Arbeitskreis Berufsbild, der sich mit den künftigen Erwartungen an Qualität und Leistung der SoziotherapeutInnen befasst.
.
PROGRAMM

Programm 18. Mai 2017

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Tagungsthema
(Hansgeorg Ließem)
11:15 Uhr Vortrag: Politische und fachliche Erwartungen an die Zusammenarbeit mit den SoziotherapeutInnen
( Dr. Andrea Benecke, Bundespsychotherapeutenkammer )

12:15 Uhr Vortrag: Neuro-Psychologie und Soziotherapie – ambulante Nachsorge bei Hirnverletzten
( Claudia Bauer, München )
13:00 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Diskussionsgruppen:
1. Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten
2. Zusammenarbeit mit Neuro-Psychologen

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Berichte aus den Diskussionsgruppen

17:00 Uhr Mitgliederversammlung BV

18:00 Uhr Abendessen

Programm 19. Mai 2017

09:00 Uhr Vortrag: Durchsetzung kostendeckender Vergütungen
( Hansgeorg Ließem, Hennef )

09:45 Uhr Vortrag: Erfahrungen mit der Schiedsstelle im SGB V
( Angelika Trippel, Diak. Werk Hessen )

10:30 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Vortrag: Wissenschaftliche Vorarbeiten zum Berufsbild SoziotherapeutIn
( Prof. Dr. Sigrid Michel, Dortmund )

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Berichte aus den Bundesländern

15:00 Uhr Ende des Bundestreffens

Tagungsort

Sportbildungsstätte, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt/Main, Tel. 069 6789-0

Kosten und Leistungen
Den Tagungsbeitrag überweisen Sie bitte vorab auf das Konto der BuE (IBAN DE21370502990000266494, BIC COKSDE33). Mit dem Tagungsbeitrag sind folgende Leistungen abgegolten: Teilnahme an den Veranstaltungen und Tagungsgetränke.
Wir haben uns Einzelzimmer zu einem Vorzugspreis reservieren lassen, die mit der Anmeldung über uns gebucht werden müssen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. Sie kann per Fax (02248-445737), aber auch per Internet unter www.soziotherapie.eu erfolgen. Anmelde- sowie Abmeldeschluss ist der 12.05.2017. Danach ist auch bei Nichterscheinen der volle Tagungsbeitrag fällig.
Bei Fragen wenden Sie sich an die BuE (Priesterbergweg 36, 53773 Hennef), per E-Mail unter liessem@soziotherapie.eu oder unter der Mobil-Nr. 0171-5270991.

Zur elektronischen Anmeldung: